Perfekte Abläufe 1

Prozessharmonisierung - Automotive

Harmonisierung des Produktentstehungsprozesses (PEP)

Ausgangslage und Zielstellung

Es bestand der Bedarf einen abgestimmten Entwicklungs-Produktentstehungsprozess (E/E-PEP) zu entwickeln, welcher über alle existierenden Kundenmarken einheitlich angewendet werden kann.
Tagueri erhielt die Aufgabe einen PEP nach diesen Vorstellungen zu entwickeln, sodass dieser von allen beteiligten Marken unterschrieben werden kann.

Tätigkeiten und Aufgaben

  • Richtungsweisende Überarbeitung des E/E-PEP
  • Auflösung von „Unklarheiten / Ungereimtheiten“ und Aufnahme neuer, bereits erarbeiteter Themen in den E/E-PEP des Konzerns
  • Darstellung eines abgestimmten, aktuellen, markenübergreifend harmonisierten E/E-PEP
  • Abstimmung mit allen betroffenen Fach- und Geschäftsbereichen (Antrieb, Fahrwerk, Produktion,...)
  • Beschreibung der zusammenarbeitsrelevanten Meilensteine bezüglich Lage, Meilensteintyp / Kategorie (zum Beispiel: Statusinfo, Abnahme, Freigabe)
  • Angabe zu Synchronisationsrelevanz in Fahrzeugprojekten sowie die Angabe verbindlicher Messkriterien
  • Etablierung des Konzern Redaktionsprozesses E/E-PEP

Ergebnis

Der entwickelte PEP konnte erfolgreich auf die drei Kundenmarken angewandt werden und ermöglichte eine Aktualisierung der Verfahrensdokumentation im Unternehmen selbst.