Tagueri – Agile Methoden – Hands On Umsetzung in traditionellen Organisationsstrukturen

Tagueri – Agile Methoden – Hands On Umsetzung in traditionellen Organisationsstrukturen

Im August lud die Tagueri zu dem Kundenworkshop „Agile Methoden – Hands On Umsetzung in traditionellen Organisationsstrukturen“ ein. Der Teilnehmerkreis setze sich aus Führungskräften der Unternehmen Airbus, VW, Lufthansa Technik, der Deutschen Flugsicherung sowie Lürssen und Atlas zusammen. Ziel des Workshops war es, den Ehrfahrungsaustausch zwischen den Kunden im Bereich der agilen Produktentwicklung in traditionellen Organisationsstrukturen mithilfe von moderierten Diskussionen zu fordern und zu fördern.

Zum einen gab die Tagueri ihre praktischen Erfahrungen aus der Implementierung agiler Methoden weiter, zum anderen wurden auch die Hintergründe zu agilen Methoden und Werten tiefgehender erörtert. Darüber hinaus wurden gemeinsam mit den Kunden Lösungen zur Implementierung agiler Methoden in den Unternehmensbereichen Management, Entwicklung und Produktion erarbeitet.

Die Idee für den Workshop entstand vor dem Hintergrund, dass die Tagueri sich in zahlreichen Projekten immer wieder mit gleichartigen Problemstellungen konfrontiert sieht:

  • Projektpläne werden nicht eingehalten
  • Technische Probleme werden (zu) spät erkannt
  • Misstrauen statt Kooperation zwischen Kunde, OEM und Lieferant
  • Verzögerungen im Projektfortschritt durch zu lange Entscheidungswege
  • Geringe Kundenzufriedenheit aufgrund mangelnder Produktqualität

Die Projekt-Teams begegnen diesen Problemstellungen in der Regel mit einem erhöhten Arbeitseinsatz. Das Management reagiert oft mit „Notmaßnahmen“ in Form von erhöhtem Ressourceneinsatz. Die Ursachen werden damit jedoch nicht behoben. Die Projekte werden letztendlich nicht im gegebenen Kosten- und Zeitrahmen umgesetzt und die Fehler werden im nächsten Projekt wiederholt.

Die Erfahrungen der Tagueri lassen den Schluss zu, dass eine wesentliche Ursache in den traditionellen, zum Teil historisch gewachsenen Organisationsstrukturen sowie den oft starren Entwicklungsprozessen zu finden ist. Diese Kombination ist der dynamisch-komplexen Umwelt, in der sich Unternehmen heute befinden, nicht mehr gewachsen. Eine vielversprechende Antwort auf die heutigen Herausforderungen bietet aus Sicht der Tagueri das agile Projektmanagement.

Das Potenzial agilen Projektmanagements und der Implementierung agiler Organisationsstrukturen wurde mit den teilnehmenden Kunden eingehend diskutiert. Die rege Beteiligung zeugt von hohem Interesse, weshalb ein Folge-Workshop zum weiteren Austausch bereits in Planung ist.

Nähere Informationen zu dem Folge-Workshop werden in Kürze hier bekannt gegeben. In der Zwischenzeit stehen wir Ihnen unter agile@tagueri.com gerne für sämtliche Fragen aus dem Bereich des agilen Projektmanagements zur Verfügung.

Zurück