Regina Cheung, Junior Consultant

“Bei fachlichen Fragen sind meine Kollegen im Team die ersten Ansprechpartner und bei Problemstellungen meine ersten Ratgeber.“

Mit einem kräftigen Händedruck, einem warmen Lächeln und dem sofortigen „Du“ -Angebot wurde ich herzlichst an Bord der Tagueri willkommen geheißen. Ich bin direkt nach meinem Studium der Ingenieurswissenschaften im September 2015 als Junior Consultant bei Tagueri eingestiegen. Das erste Vorstellungsgespräch war mehr eine angenehme fachliche Diskussion mit individuellem Erfahrungsaustausch als ein klassisches Bewerbungsgespräch. Seitdem blieb mein positiver Eindruck unverändert.

Direkt nach meinem Einstieg übernahm ich Aufgaben in einem Entwicklungsprojekt bei einem namenhaften Automobilhersteller. Das bedeutete für mich vor allem Arbeiten in einer anderen Stadt, Kennenlernen der Entwicklungsprozesse und -organisation eines Automotive OEM und Aneignung von Projektmanagementmethoden - sowie zahlreichen Abkürzungen, die einem zu Beginn glauben ließen, man müsse noch eine weitere Fremdsprache lernen! Zusätzlich musste ich mich oftmals als einzige Frau in einem immer noch männerdominierten Bereich beweisen.

An diesen Herausforderungen habe ich mich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich stark weiterentwickelt. Vor allem war es mein Tagueri Team, das mir unterstützend den Rücken stärkte und mir damit die Sicherheit gab, Verantwortung zu übernehmen. Bei Fragen sind meine Kollegen im Team die ersten Ansprechpartner und bei Problemstellungen meine ersten Ratgeber. Der Lösungsansatz für die Projektherausforderungen liegt dabei auf einem effizienten Mix aus fachlichem und methodischen Know-how, analytischem und methodischem Vorgehen sowie pragmatischer „Hands On“ Mentalität. Von Anfang an wurde mir Verantwortung übertragen und das Vertrauen geschenkt, dem Kunden gegenüber eigenständig für meine Aufgaben und Arbeitsergebnisse einzustehen. Ich freue mich darauf, in Zukunft mit den gewonnenen Erfahrungen auch größere Kundenprojekte erfolgreich umzusetzen.